Dem Schmerz mit Haltung begegnen!

Das Prinzip

Körperhaltung und die Form der Füße haben unmittelbaren Einfluß auf muskuläre Spannung.

In den Muskeln befinden sich Nervenzellen: Diese Rezeptoren registrieren jede Druck und Spannungszustände in der Fußsohle und leiten diese weiter. Das zentrale Nervensystem verarbeitet diese Informationen und gibt wiederum eine Rückmeldung an die Muskulatur.

Hierauf erfolgt eine Muskelreaktion, die sich sowohl positiv, als auch negativ auswirken kann.

Die sensomothorische Therapiesohle setzt genau hier an: Die festgestellten Haltungsabweichungen werden bei der individuellen Herstellung der Therapiesohle berücksichtigt. Der Körper passt sich sehr schnell an die positive Veränderung an. Sie Spüren die Wirkung sofort!

Ziel und Wirkung

  • Erkennung von Störungen des Bewegungsapparates mittels orthostatischer Untersuchungen.
  • Korrektur bzw. Optimierung der Körperstatik durch gezielte Aktivierung der Selbstregulierungskräfte des Körpers mittels individuell gefertigter sensomothorischer Therapiesohlen.

Die Methode basiert auf wissenschaftlich fundierten Forschungsergebnissen und langjährigen Erfahrungs- bzw. Anwendungswissen namhafter und kann beitragen zu:

  • Linderung haltungsbedingter Beschwerden und Schmerzen von Kopf bis Fuß.
  • Reduzierung von Muskelverspannungen, Vorbeugung von Schäden und Fehlhaltungen.
  • Verbesserung von Bewegungsabläufen in Altag, Beruf und Sport durch eine optimierte Körperstatik.
  • Mehr Energie für Sport und Bewegung.

Gerne informieren wir Sie über weitere Vorteile der sensomothorischen Therapiesohlen bei einer individuellen Beratung mit Wirkungstest.