Ein spannender Einblick in den Handwerksberuf des Orthopädieschuhmachers

//Ein spannender Einblick in den Handwerksberuf des Orthopädieschuhmachers

Ein spannender Einblick in den Handwerksberuf des Orthopädieschuhmachers

Jede Menge Anschauungsmaterial und Fachwissen präsentierte uns am 24.11.17 der Orthopädieschuhmachermeister Herr Bernhardt aus dem Schuhhaus Mitterer in Tegernsee – Familienunternehmen in dritter Generation und Spezialbetrieb vom Anzugschuh bis zum Flip Flop,  vom orthopädischen Maßschuh bis zum maßgeschneiderten Trachtenschuh. Und genau diese konnten die Schüler der 8e bestaunen. Herr Bernhardt hatte dem Werkenzweig nicht nur die verschiedenen Entwicklungsstufen dieser Schuhe mitgebracht, sondern führte vor unseren Augen vor, wie ein Hausschuh aus Filz gezogen, mit Nägeln fixiert  und schließlich mit der Sohle verklebt wird. Die Schürze durfte bei der Arbeit auf den Knien nicht fehlen und so konnten alle Schüler genau mitverfolgen, welche Tätigkeitsfelder in diesem Berufsfeld später einmal auf sie zukommen würden. Auch den orthopädischen Abdruck konnten die Schüler selbst durchführen, verschiedene Materialien befühlen wie Leder, Hanfgarn, Pech und Kork und natürlich jede Menge Fragen zum Arbeitsalltag, der beruflichen Ausbildung und möglichen Praktikumsplätzen stellen.

Der ein oder andere wird vielleicht einen neuen Berufswunsch gefunden haben. Wir möchten uns dafür herzlich bei Herrn Bernhardt bedanken für den tollen Einblick in den Beruf des Orthopädieschuhmachers!

M. Matousek

Originalbericht: http://www.realschule-gmund.de/index.php/schulleben/projekte-aktivitaeten?id=89

Bildquelle: http://www.realschule-gmund.de/index.php/schulleben/projekte-aktivitaeten?id=89

 

2018-02-02T11:48:58+00:00